Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand 01.01.2020)

 

  1. Geltungsbereich
  • Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend kurz AGB“) gelten für jeden Erwerb und jede Inanspruchnahme von Produkten und Dienstleistungen, welche von Notebook Repair Corner OG, Kaiserschützenstraße 8, 5020 Salzburg (nachfolgend NRC oder „Auftragnehmer“ genannt.
  • Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
  • Unsere Services umfassen unter anderem folgende Leistungen: Software- und Hardwarereparaturen, Zusammenbau von PC-Systemen, Datenbackups und Datenrettung, Netzwerkinstallationen, Wartungs- und andere Serviceleistungen, Monitoring Services und andere technische Dienstleistungen.
  • Gegenüber Unternehmern gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten. Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.
  • Mit Annahme unseres Angebotes bzw. mit Abgabe eines Angebotes an uns, erklären Sie sich mit diesen AGB einverstanden. Abweichende Vereinbarungen, Nebenabreden, Einkaufsbedingungen o-der AGB von Auftraggebern werden von uns nicht als Vertragsbestandsteil akzeptiert, sofern deren Geltung nicht ausdrücklich und schriftlich zugestimmt wurde. Vertragserfüllungshandlungen von uns gelten nicht als eine solche Zustimmung.

 

  1. Vertragspartner, Vertragsschluss
  • Der Kaufvertrag kommt zustande mit NRC Notebook Repair Corner OG. Alle von Ihnen abgegebenen Angebote zum Erwerb von Produkten und/oder der Inanspruchnahme von Services bedürfen der anschließenden Annahme durch uns. Eine Pflicht unsererseits zur Annahme Ihres Angebotes besteht nicht.
  • Durch Unterfertigung des Reparaturauftragsformulars oder durch Anklicken des Fertigstellen-Buttons geben Sie einen verbindlichen Reparaturauftrag ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte
    E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kauf- bzw. Dienstleistungsvertrag zustande gekommen.
  • Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch. Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit hier einsehen. Vergangene Aufträge können Sie in Ihrem Kundenkonto einsehen.
  • Sollte sich im Zuge der Auftragserfüllung herausstellen, dass die Ausführung eines Auftrages gemäß Leistungsbeschreibung tatsächlich oder rechtlich unmöglich ist, sind Sie dazu verpflichtet, uns dies sofort anzuzeigen. Werden von Ihnen nicht binnen angemessener Frist die notwendigen Voraussetzungen geschaffen, dass eine Ausführung möglich wird, können wir die weitere Erfüllung des Auftrages ablehnen und vom Vertrag zurücktreten. Die bis dahin für unsere Tätigkeiten angefallenen Kosten und Spesen sowie allfällige Abbaukosten haben Sie zu ersetzen. Sollten Sie die Änderung oder Ergänzung eines Auftrages wünschen, werden wir Ihnen binnen einer angemessenen Frist ab Bekanntgabe sämtlicher für die Änderung oder Ergänzung notwendigen Informationen mitteilen, ob und zu welchen Konditionen wir den geänderten Auftrag annehmen. Sämtliche Nachträge, Änderungen, Zusätze  und  Nebenabreden  zum  Auftrag  werden  erst  mit  unserer schriftlichen Bestätigung wirksam.

 

  1. Kostenvoranschlag
  • Die Erstellung eines Kostenvoranschlags ist kostenlos. Für Kostenvoranschläge wird keine Gewähr übernommen.
  • Nach Feststellen des defektes wird der Kostenvoranschlag per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Dem Auftraggeber steht es frei entweder NRC zu beauftragen, den Defekt zu beseitigen oder auf seine Kosten das Gerät unrepariert retournieren zu lassen. Es werden in beiden Fällen immer 15 € für den Versand in Rechnung gestellt. Wird kein Reparaturauftrag erteilt, so wird das Gerät in zerlegtem Zustand retourniert. Auf wunsch kann das Gerät für einen Betrag von EUR 35,00 wieder zusammen gebaut werden.
  • Bitte beachten Sie, dass bei Wasserschäden und Mainboard-Reparaturen im ersten Schritt kein verbindlicher Kostenvoranschlag ausgestellt werden kann. Bei den oben genannten Reparaturen erhalten Sie einen ersten unverbindlichen Kostenvoranschlag. Der Preis richtet sich dabei nach dem gewünschten Umfang der Reparatur. Nach Annahme ihres Geräts prüfen unsere Experten in unserem Speziallabor, ob und in welchem Umfang eine Reparatur möglich ist. Daraufhin erhalten Sie von uns einen verbindlichen Kostenvoranschlag. Erst nach Ihrer Zustimmung beginnen wir mit der Reparatur ihres Gerätes.

 

  1. Reparaturen 
  • Wir übernehmen für den Erfolg der Reparatur keine Gewähr, wenn Sie eine ungenaue bzw. unvollständige Fehlerangabe gemacht haben.
  • Wir sind bemüht, die von uns angegebenen Reparaturzeiträume einzuhalten. Diese sind jedoch lediglich geschätzt und daher unverbindlich.
  • Ausgetauschte Teile werden Ihnen nur ausgehändigt, wenn dies vor Reparaturbeginn ausdrücklich verlangt und am Reparaturauftrag festgehalten wurde.
  • Wir behalten uns das Recht vor, die Reparatur von Produkten abzulehnen, wenn durch Fremdeingriffe in das Produkt dessen Sicherheit und Funktion nicht mehr gegeben ist.
  • Ist bei der Überprüfung des Gerätes kein Fehler festzustellen, wird der zur Überprüfung aufgewendete Zeitaufwand verrechnet.

 

  1. Mitwirkungspflichten 
  • Voraussetzung für die Erbringung unserer Services ist, dass Sie sämtliche für die Erbringung der Services erforderlichen Maßnahmen ermöglichen. Dazu zählt unter anderem, dass Sie uns alle für den Service erforderlichen Unterlagen, Zugänge und Mittel zur Verfügung stellen, Sie oder ein Ihnen zurechenbarer Dritter keine Eingriffe in die Systeme vorgenommen haben und Sie allfällige Fehler ausreichend in einer Fehlermeldung beschreiben und diese für uns nachvollziehbar sind.
  • Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, obliegt es Ihnen, ordnungsgemäße Datensicherungen durchzuführen und die Soft- und Hardwareumgebung der Software ordnungsgemäß zu pflegen und zu warten.
  • Sofern es für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich ist, räumen Sie uns die Rechte ein, Software, die in ihrem Eigentum steht oder an der Sie Rechte besitzen, für Sie zu bearbeiten oder zu ändern. Sie stellen uns von sämtlichen Ansprüchen frei, die von Dritten wegen Bearbeitung oder Änderung der Software geltend gemacht werden.

 

  1. Lieferbedingungen
  • Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.
  • Wir haben das Recht, einen geeigneten Versandweg zu bestimmen. Die Produkte sind dem Versandunternehmen in geeigneter Verpackung zu übergeben. Für die Eignung der Verpackung haften wir nicht. Werden große und/oder schwere Produkte nicht vom Hersteller verpackt, wird Ihnen die Verpackung dieser Produkte gesondert verrechnet.
  • Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit der Abholung bei NRC Notebook Repair Corner OG, Kaiserschützenstrasse 8, 5020 Salzburg- Österreich zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten: Montag bis Freitag von 09:00 – 18:00 Uhr. Wir liefern nicht an Annahmestellen oder Packstationen.

 

  1. Bezahlung
  • Unsere Preise und Rechnungen gelten in der angegebenen Währung exklusive Umsatzsteuer. Soweit nichts anderes vereinbart ist, verstehen sich die angeführten Preise ab Werk exklusive der zuzüglich anfallenden Versand- und Transportkosten sowie der Anreisekosten zum Ort der Serviceerbringung. Die Versand-, Transport- sowie Anreisekosten sind in gesonderten Preislisten angeführt. Werden durch den Abschluss oder die Durchführung des Vertrages Steuern, Gebühren, Zölle oder Abgaben fällig, sind diese von Ihnen zu tragen.
  • Von uns gelegte Rechnungen sind spätestens 7 Tage ab Fakturenerhalt ohne jeden Abzug und spesenfrei zahlbar. Für Teilrechnungen gelten die für den Gesamtauftrag festgelegten Zahlungsbedingungen analog.
  • Wird für die Erbringung eines (laufenden) Services ein Pauschalentgelt vereinbart, ist davon das im Leistungsverzeichnis angeführte Stundenkontingent erfasst. Bei der Angabe von Stundenkontingenten handelt es sich lediglich um eine auf Erfahrungswerten und einer Einschätzung der Kundensituation basierende Schätzung des Zeitaufwandes, die keine bindende Wirkung entfaltet und für die wir keine Gewähr übernehmen können. Wird das Stundenkontingent im Einzelfall überschritten, ist das Entgelt entsprechend anzupassen.
  • Vereinbaren die Parteien für die Erbringung eines Services ein Pauschalentgelt ohne Angabe eines bestimmten Stundenkontingents, so ist davon stets nur der für die konkret vereinbarte Leistung gewöhnliche Stundenaufwand umfasst. Überschreitet der tatsächlich aufgewendete Stundenaufwand im Einzelfall den gewöhnlichen Stundenaufwand, ist das Entgelt entsprechend anzupassen. Fahrtzeitkosten und sonstige Spesen sind von Pauschalentgelten nicht umfasst.
  • Die Nichteinhaltung der vereinbarten Zahlung berechtigt uns, die Erbringung unserer Leistung einzustellen und den Rücktritt vom Vertrag zu erklären. Sie haben in diesem Fall alle damit verbundenen Schäden, Kosten sowie unseren Gewinnentgang zu tragen. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen gemäß § 456 UGB verrechnet. Bei Nichteinhaltung zweier Raten bei vereinbarten Teilzahlungen sind wir berechtigt, Terminsverlust geltend zu machen und das Entgelt für bereits erbrachte Leistungen fällig zu stellen. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, Zahlungen wegen nichtvollständiger Gesamtlieferung, Garantie- oder Gewährleistungsansprüchen oder Bemängelungen zurück zu halten. Sie sind nicht zur Aufrechnung berechtigt, es sei denn, die Gegenforderung ist gerichtlich rechtskräftig festgestellt oder von uns anerkannt worden.
  • Für Versicherungsfälle stehen als Zahlungsart lediglich die Zahlung per Nachname (hier fallen keine weiteren Kosten an) sowie die Barzahlung bei Abholung des Reparaturauftrags.
  • NRC hält sich vor, weitere Zahlungsmethoden anzubieten. Ein Recht auf die Inanspruchnahme weiterer Zahlungsmethoden besteht jedoch nicht.
  • Für den Fall, dass Sie Insolvenz anmelden, mit Gläubigern einen außergerichtlichen Vergleich schließen, dass ein Gerichtsbeschluss zur Liquidation gegen Sie ergeht, dass Sie auf Grund von Schulden einer ähnlichen Handlung unterliegen oder diese ergreifen, oder wenn wir andere Gründe zu der Annahme haben,  dass  Sie  nicht  in  der  Lage  sind,  Ihre Verbindlichkeiten  bei  Fälligkeit  zu  begleichen, behalten wir uns unbeschadet unserer sonstigen Rechte vor, von Ihnen bestellte Produkte und/oder Services nur mehr gegen Vorauszahlung zu liefern und/oder auszuführen und/oder bis zur Zahlung zurückzuhalte

 

  1. Eigentumsvorbehalt
  • Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
  • Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache – in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

 

  1. Versand und Transportschäden
  • Nach dem das Paket ordnungsgemäß dem Postboten übergeben wurde liegt die Verantwortung einzig und alleine beim Versandunternehmen. Es gelten die AGB´s des zuständigen Versandunternehmens.
  • Für Verbraucher gilt: Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.
  • Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die gesetzlich geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.

 

  1. Gewährleistung und Garantien
  • Die aus einem Mangel der Ware begründeten Ansprüche des Kunden gegen den Onlineshop richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
  • Der Kunde verpflichtet sich, die Ware bei Entgegennahme auf etwaige Mängel zu untersuchen und bei Feststellung eines solchen umgehend den Onlineshop darüber in Kenntnis zu setzen. Sollte der Kunde zu einem späteren Zeitpunkt feststellen, dass die Ware mangelhaft ist, so ist er verpflichtet, den Onlineshop sofort nach Entdeckung desselben zu informieren. Unterlässt es der Kunde, einen Mangel anzuzeigen, gilt die Ware als genehmigt.
  • Als Mangel an der Ware zählen nicht Schäden, die der Kunde durch unsachgemäße oder vertragswidrige Behandlung verursacht hat. Ausschlaggebend für die Unsachmäßigkeit und Vertragswidrigkeit sind die Angaben des Herstellers der Ware.
  • Gewährleistungsfristen bei Reparaturen liegen bei 6 Monaten. Sie beginnt mit dem Erhalt der Ware zu laufen. Gewährleistung gilt ausschließlich für die von uns durchgeführten Arbeiten und die dabei verwendeten Ersatzteile. Fehler sowie Defekte an Verschleißteilen und Akkus fallen nicht unter die Gewährleistung.
  • Die Gewährleistung erlischt in jedem Fall bei Eingriffen, Reparaturen oder Reparaturversuchen des Käufers oder nicht autorisierter Dritter. (Achtung: Bei beschädigtem Siegel erlischt die Gewährleistung!)
  • Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden. Insbesondere bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist, bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart und soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.
  • Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Onlineshop.

 

  1. Haftung
  • Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt, wenn es sich um eine Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, oder um eine vorsätzliche bzw. grob fahrlässige Pflichtverletzung handelt sowie bei Garantieversprechen, soweit diese vereinbart worden sind und die Angelegenheit in den Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes fällt.
  • Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.
  • Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

 

  1. Datensicherung
  • Der Auftragnehmer übernimmt keine Haftung für gespeicherte Daten. Es bestehen keinerlei Ansprüche auf Ersatz für im Zuge einer Reparatur verlorengegangene Daten, auch nicht, wenn diese im Zuge einer Datensicherung verloren gehen. Für eine etwaige Datensicherung muss der Auftraggeber im Vorfeld selbst Sorge tragen. Dies gilt ebenso für Bilder, Filme, Geräteeinstellungen, Downloads wie etwa Klingeltöne oder Applikationen, etc. Eine vom Kunden gewünschte Datensicherung unsererseits hängt immer vom Grad des Schadens ab und kann nicht bei jeder Reparatur durchgeführt werden. Vorleistungen für Datensicherungen und Backups werden rückerstattet, sofern eine Datensicherung nicht möglich ist.
  • Sie verpflichten sich und Ihre Mitarbeiter, sämtliche geltenden Datenschutz- und Geheimhaltungsbestimmungen einzuhalten.
  • Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur soweit gesetzlich zulässig verarbeiten und gegen unbefugten Zugriff sichern. Es gelten die Bedingungen unserer Datenschutzerklärung.

 

  1. Schlussbestimmungen
  • Sollten einzelne Bestimmungen oder Teile dieser AGB oder eine Bedingung im Rahmen einer sonstigen Vereinbarung nach den einschlägigen Gesetzen unwirksam sein oder unwirksam werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit und Geltung sonstiger Bestimmungen nicht berührt. Für den Fall der Rechtsunwirksamkeit einer Bedingung dieser AGB oder einer sonstigen Vertragsbestimmung gilt sie als durch eine solche ersetzt, die inhaltlich der rechtswirksamen Bedingung am nächsten kommt.
  • Sie sind nicht berechtigt, ohne unsere Zustimmung Ihre Rechte unter diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen an Dritte zu übertragen.
  • NRC hat sich dem Verhaltenskodex von Trustedshops
  • Für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss seiner Verweisungsnormen und der Bestimmungen des UN-Kaufrechts. Zur Entscheidung aller aus einem Vertrag entstehenden Streitigkeiten wird die ausschließliche Zuständigkeit der sachlich in Betracht kommenden Gerichte am Geschäftssitz von NRC in 5020 Salzburg vereinbart.
  • NRC versichert, dass seinem Wissen nach in der Vergangenheit keine Verletzung der hier genannten Bestimmungen in Zusammenhang mit irgendeiner schriftlichen oder mündlichen Vereinbarung mit dem Kunden oder einem verbundenen Unternehmen begangen wurden.

 

Salzburg, am 1. Jänner 2020